DIY

DIY Nagellackregal

08:28

Die letzte Woche meines Urlaubs wollte ich noch sinnvoll nützen und einiges erledigen. Das Arbeitszimmer ist schon neu eingerichtet und es fehlen nur noch kleine Details.
Da ich schon länger auf der Suche nach einem Nagellackregal bin, und mir das von Maiwell nicht so gut gefällt, habe ich mich entschlossen selbst eines zu machen. Leichter gesagt als getan. Holz oder Pappe, weiß oder natur? Gestern habe ich ein paar Stunden im Internet verbracht und mir alles genauestens überlegt!


Ihr braucht dazu:
2 Kappa Platten
Lineal + Stift + Schere
Heißkleber (viel Heißkleber)
Tonpapier
Flüssig Klebstoff
Teppichmesser

Achtet darauf das euer Teppichmesser richtig scharf ist damit Ihr schöne Kanten hinbekommt!

Mein Regal wurde 70 cm breit und 60 cm hoch. Natürlich könnt ihr es auch kleiner oder größer machen!
Zuerst einmal den Bereich zwischen den Regalböden abmessen, (am besten den Größten Nagellack den Ihr besitzt abmessen oder "hineinstellen") in meinem Fall waren 10 cm ausreichend!
Auch die Tiefe des Regals könnt Ihr variieren, ich finde 5 cm passend.
Zuerst werden die seitlichen Randleisten aufgeklebt, und dann die einzelnen Regalböden sobald alles trocken ist.
Auch in die "Tiefe"(seitlich wo die Regalböden an der Randleiste stehen) kleben damit alles gut hält!
Keine Sorge wenn ein bisschen Klebstoff daneben geht, sobald die Abschlussleisten aufgeklebt sind sieht man nichts mehr!

Ihr könnt die Abdeckleisten natürlich auch aus der Platte schneiden die Ihr als Grundträger benützt habt. Ihr werdet jedoch merken dass sich das nicht ganz so schön schneiden lässt! Ich habe zu etwas härterem Tonpapier gegriffen, welches sich gut schneiden und aufkleben lässt.
Diesmal werden die Leisten (3-4 cm) zuerst auf die Regalböden geklebt und erst zum Schluss auf den Rand, ansonsten gibt es keine schöne Abschlussleiste!

  • Share:

You Might Also Like

26 Kommentare

  1. Wow, das hast du richtig, richtig toll hinbekommen! ♥

    Liebste Grüße,
    Kati von http://pancakesandphotographs.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. wohooo! großartig!
    Liebe Grüße vom Fräulein von Nebenan!

    AntwortenLöschen
  3. Das is ja super geworden :)
    Bei mir würde es sich nicht auszahlen, hab meine alle in so einer edlen Glasbox lagern die aus kristallglas is :D
    Hab leider nicht so viele :D

    liebst
    Svetlana

    AntwortenLöschen
  4. Großartig! Sowas bräuchte ich auch :)
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  5. wo hast du die kappa platten gekauft???



    ♥♥♥
    lg,
    Majka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibts bei uns im copyshop!
      Findest du aber auch im Bastelladen!

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Ah, ich liebe solche Regale ja, aber ich bin so ein Muffel, wenn´s um´s Staubwischen geht... Daher lagere ich meine Nagellacke in Boxen. LG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Idee deinen Nagellack mit eifnachen tricks so in Szene zu setzen :) Hoffentlich hält es auch lange ;)

    AntwortenLöschen
  8. Oh, sowas brauche ich auch. Aber wenn ich so ein Regal an die Wand hänge, bekomm ich sicherlich ärger mit meinem Mann weil er dann sieht, wie viel Nagellack ich besitze =D

    Lieben Gruß, Chloé

    AntwortenLöschen
  9. So cool, werde ich auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht ja richtig gut aus, leider habe ich 2 linke Hände für sowas,
    deshalb habe ich hier bestellt und endlich alle Nagellacke übersichtlich untergebracht. Habe gleich 2 in schwarz und weis bestellt. Sehe echt super an der Wand aus.

    http://cultmoebel.de/shop/index.php?k=14

    Endlich ist Ordnung im Badezimmer ;D

    AntwortenLöschen
  11. Auf die Idee mit dem Styropor muss man erst mal kommen. Aber sieht auf jeden Fall super aus und ist wohl auch kinderleicht nachzumachen :)

    AntwortenLöschen
  12. Das gefällt mir echt gut, auch wenn ich persönlich meine Lacke lieber versteckt halte :D

    Liebste Grüße,
    Júdith Lu von http://judithlu.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Das hast du wirklich sehr schön gemacht. Für meine Nagellacke wäre da allerdings nicht genug Platz drin und daher wohnen sie weiterhin in meiner Hemnes Spiegelkommode. :)

    Liebe Grüße,
    Vanessa von http://www.herzensglueck.com/

    AntwortenLöschen
  14. Servus,

    da warst du ja sehr fleißig! Ich lagere meine Nagellackschätze in zwei Körbchen und hole nur dann und wann meine besonderen Lieblinge hervor, um sie dekorativ in meinem Schminksekretär zu platzieren. So spare ich mir das ewige Staubwischen ... ;-)

    Herzliche Grüße

    Sissi

    AntwortenLöschen
  15. super idee.
    viele kaufen sich ja diese ribba regale, aber DIY macht gleich mehr spaß und kann natürlich angepasst werden wie man es braucht. daher danke für die idee. das werde ich für die neue wohnung gleich ausprobieren

    liebe grüße <a href="http://www.hydrogenperoxid.de“>HYDROGENPEROXID - Lifestyle Blog</a>

    AntwortenLöschen
  16. Das Regal sieht richtig gut aus und würde sich perfekt in meinem Schminkzimmer machen :) Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  17. Das sieht wirklich richtig klasse aus. So haben die Nagellacke ein tolles Zuhause. Meine fristen ihr Dasein momentan noch in Pappkartons.

    Viele Grüße
    Natascha

    www.nataschas-kreativwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Deins sieht echt toll aus!
    Ich habe mir letztes Jahr auch eins gebaut, allerdings komplett aus Holz und mit Hilfe meines Vaters. Es ist noch etwas größer als deins, aber jetzt schon wieder zu klein für meine Sammlung. :D

    Liebe Grüße Laura
    (www.meinekosmetik.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo :-)
    Schöne Idee, könnte ich eigentlich auch ganz gut gebrauchen. Mich würde noch interessieren, wie lange das Regal beim Gewicht der ganzen Nagellacke hält, aber das wird wahrscheinlich erst die Zeit zeigen...
    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone :)
      Ich habe das Regal jetzt ca. 10 Monat hängen und es hält noch immer perfekt :)
      kommt natürlich auch darauf an wie schwer es mit der Zeit wird ;)

      Liebe Grüße Eva

      Löschen
  20. Wow, gefällt mir richtig gut! Danke für den schönen Artikel :)

    AntwortenLöschen
  21. Hey :)

    Das sieht richtig toll aus, schade, dass in meinem Zimmer irgendwie so ein Regal nicht wirklich reinpasst ._. aber vielleicht kann ich es ja mal in eine andere Wohnung von mir bauen. Ich speicher mir diesen Post auf jeden Fall mal ab :)

    Lg
    Lilo

    AntwortenLöschen