DIY Aftersun

18:48

 Die Sonne scheint momentan ununterbrochen und so ziemlich jeder freut sich wenn er einmal ein bisschen Sonne erwischt. Für alle die etwas zu viel Sonne erwischt haben, habe ich heute die beste selbstgemachte After sun Lotion der Welt.

Alles was Ihr hierfür braucht ist:

2 EL Aloe Vera Gel (von der Pflanze oder aus der Apotheke)
4 EL Shea Butter (aus der Apotheke)
4 EL Kokosöl / fett (Aus dem Reformhaus)
4 ELOlivenöl
3 Tropfen Lavendelöl
und ein paar Lavendelblüten

So wird´s gemacht:

Die Shea Butter und das Kokosöl bzw. Kokosfett in eine Schüssel geben und in einem Wasserbad leicht erwärmen. Immer wieder umrühren dass alles schön flüssig wird.
Sobald die Shea Butter Masse etwas ausgekühlt ist, Olivenöl und Lavendelöl mischen und hinzugeben.
Jetzt kommt das wichtigste, das Aloe Vera Gel. Ich mag es am liebsten ganz frisch, dazu einfach ein Stück der Pflanze abschneiden und ausdrücken. Ihr könnt euch aber bereits fertiges Aloe Vera Gel bei der Apotheke holen. 
Jetzt müssen nur noch die Lavendelblüten abgezupft und mit dem Rest der Masse vermischt werden. 
Wenn Ihr fertig seit, sollte das ganze so aussehen. Auskühlen lassen oder am besten in den Kühlschrank stellen. Zwischendurch aber immer umrühren damit die Masse schön cremig bleibt.


VOILÀ .... Die Creme am besten in ein gut verschließbares Glas geben dann ist sie länger haltbar. 
  
  Für den Extra Kühlekick, das Glas 2 Stunden vorher in den Kühlschrank geben, dann hat es zusätzlich noch eine kühlende Wirkung. 

Wissenswertes über Shea Butter & Kokosöl

Shea Butter ist ein sehr wirksam bei trockener Haut und auch bei Hautirritationen, besonders bei Sonnenbrand oder Neurodermitis. Auch bei Dehnungsstreifen oder Falten ist die Shea Butter ist Altbewährt und sehr hilfreich.

Kokosöl hilft sehr gut bei trockenen Haaren und Schuppen, das Öl in die Haare einmassieren und etwas einwirken lassen. Danach wie gewohnt ausspülen, die Haare sind viel weicher und glänzender.
Kokosöl ist auch sehr für die Zähne und das Zahnfleisch zu empfehlen, Öl ziehen oder das Zahnfleisch damit massieren. Die Zähne werden weißer und das Zahnfleisch gesünder.


  • Share:

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ich find' es an sich ein wirklich cooles Ding, sich seine After Sun selbst anzumischen, besonders wenn man zu Hause ohnehin eine Aloe Vera Pflanze rumzustehen hat. Da weiß man auch wenigstens, was da rein kommt. Aber ich bin eher der gemütliche Typ und bevor ich in die Apotheke gehe, um mir Sheabutter (und ggf. Aloe Vera) zu holen, gehe ich lieber in die Drogierie und kauf' mir eine fertige After Sun Lotion. :D Aber macht auch optisch total was her... als Geschenk oder so. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles DIY, besonders nach einem Tag im Freibad ist das sicher eine super Pflege!
    Hast du Aloe Vera Pflanzen zu Hause, die du dafür immer anzapfst?

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen