Rhabarber - Holunder Tarte

21:50

Rhabarber, eines meiner Liebsten nennen wir es mal Pflanzenarten für Süßspeisen. Rhabarber gehört nämlich eigentlich zum Gemüse, für mich ist es aber eigentlich ein Obst ist und kein Gemüse, also nennen wir Rhabarber einfach mal Pflanze 🙈

Rhabarber hat seine Erntezeit von April bis 24. Juni, also genug Zeit das gute Stück in viele Leckereien zu verwandeln. 

Ich habe heute ein richtig leckeres aber auch schnell zubereitetes Rezept für eine Rhabarber-Holunder Tarte mit Vanille Puddingcreme für euch.
Wenns mal schnell gehen muss, kann ich euch statt dem selbstgemachten Mürbeteig den Mürbeteig von Tante Fanny empfehlen und für die Vanillecreme den Vanillepudding von Alnatura. 

Zutaten: 
Teig: 
300g Mehl
200g Butter (Raumtemperatur)
100g Staubzucker
1 Ei 
1 Pkg. Vanillezucker

Creme+Belag: 
1/2 Vanilleschote 
250 ml Milch 
2 Eigelb
2 EL Zucker 
20g Speisestärke 
5 EL Holundersirup

ca. 400g Rhabarber 

Für den Teig, Mehl auf die Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Mulde drücken. In die Mulde das Ei, Vanillezucker, Staubzucker und Butter hineingeben. 

Nun alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten und kühl stellen. 
----------------------------
Für die Creme, die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herausschaben. Das Mark gemeinsam mit der Schote in die Milch geben und aufkochen. 
Währenddessen die Eigelbe mit dem Zucker cremig schlagen und die Stärke untermischen. 

Die Milch vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen, danach vorsichtig in die Eigelbmischung einrühren. Alles wieder zurück in den Topf geben und unter ständigem rühren die Masse aufwallen lassen (nicht kochen lassen). 

Sobald die Masse etwas abgekühlt ist, den Holundersirup untermischen (nicht vorher, sonst wird die Masse krümelig). 
----------------------------
Für den Belag, den Rhabarber schälen und in ca. 10 cm breite Stücke schneiden. 
Danach bei 150° Ober- Unterhitze ca. 10 min. backen, die Stücke müssen ganz weich werden.
----------------------------
 Den Teig ausrollen und auf das Backblech legen, den Rand leicht einrollen so dass er eine "Absperrung" für die Vanillecreme wird. 
Danach bei 180° Ober- Unterhitze ca. 15-20 min. backen bis der Teig goldbraun ist. 

Sobald der Teig fertig gebacken ist, die Vanillecreme auf den Teig streichen und mittig mit den Rhabarberstreifen bedecken. 
Die fertige Tarte nochmals 5 min bei 180° Ober- Unterhitze in den Ofen stellen.  


Viel Spaß beim Nachbacken und genießen! 

  • Share:

You Might Also Like

0 Kommentare