Kürbisgnocchi mit Sahnesauce

Für mich unverzichtbar in den Herbstmonaten ist KÜRBIS! Ich liebe Kürbis und koche dementsprechend auch oft damit sobald sie zum Essen bereit sind.
Mein Alltime Favorit ist stinknormaler Ofenkürbis mit etwas Schafskäse und Artischocken und knapp dahinter, gleich die leckeren Kürbisgnocchi.

Das Rezept für die Gnocchi ist schnell gemacht, schmeckt super lecker und kann mit ziemlich jeder Sauce kombiniert werden.

Zutaten: 
für die Gnocchi 

1 Hokkaido 
2 Eigelb
200 g Mehl 
eine Prise Muskatnuss 
eine Prise Salz 

für die Sauce
200 ml Sahne
150 g Schinken 
1 Zwiebel
50 g Parmesan 
Schnittlauch 
Salz & Pfeffer nach Bedarf 



1. Den Hokkaido in Spalten schneiden und bei 200 Grad 20-25 min "backen" bis er schön weich ist.

2. Sobald der Kürbis weich genug ist und etwas ausgekühlt, die Schale vom Fleisch lösen und das Fruchtfleisch mit der Gabel zerdrücken.

3. Kürbis, Eigelb, Mehl, Muskatnuss und Salz in eine Schüssel geben und gut verkneten.

4. Die Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und den Teig zu dünnen Röllchen formen und ca. 2cm große Stücke formen. Für die "Gnocchi Optik" einfach mit der Gabel in den Teig drücken.

5. Die Gnocchi in kochendes Salzwassergeben und warten bis sie an der Oberfläche schwimmen, dann sind sie durch.

5. Für die Sahnesauce Schinken und Zwiebel in kleine Stücke schneiden und gemeinsam in der Pfanne anbraten.

6. Sobald alles gut angebraten ist, Sahne, Schnittlauch und die hälfte vom Parmesan dazugeben.
Den Rest vom Parmesan und vom Schnittlauch zum garnieren verwenden.

Voila, fertig sind leckere selbstgemachte Kürbisgnocchi


Kommentare

  1. Mhmm, da Schmelze ich schon dahin. Ich liebe Kürbis. Egal in welcher Variante. Der geht immer und im Herbst ein Muss. Das Rezept wird die Tage ausprobiert :)
    Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein einfaches Rezept :) Ich muss gestehen, ich habe noch nie Kürbis probiert. Wäre aber mal eine Idee, dein Gericht nachzumachen.

    LG Steffi von stadtlandkoeln

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musst du definitv nachholen! :)
      Ich steh total auf Kürbis, ganz egal in welcher Form.
      Probier vielleicht für den Anfang einmal Ofenkürbis aus, der schmeckt himmlisch.
      Meine Lieblingskürbisse sind definitiv Hokkaido und das Ufo.

      Liebe Grüße Eva

      Löschen
  3. jetzt habe ich aber wirklich hunger! :D kürbis ist so lecker - ich bin ein fan von kürbissuppe!

    AntwortenLöschen