KaZAM Mini Laufrad


Alexander liebt Action, Spielzeug mit Rädern und ganz besonders mag er die Fahrräder der größeren Kids in unserer Siedlung.  Die Sachen der größeren Kinder sind doch immer interessanter als das eigene Spielzeug, oder?  

Wir haben uns bereits Anfang des Jahres über ein passendes Laufrad für Mini informiert, denn eigentlich hatten wir vor, ihm eines zu Ostern zu schenken. Kurz nachdem ich mich im Internet über passende Laufräder informiert habe, hatten wir Glück und wurden ausgewählt das KaZAM Mini Laufrad für euch zu testen. 
Wir haben also das neue KaZAM Mini Laufrad auf Herz und Niere bzw. wohl eher Kinderhände für euch getestet. 
Das moderne Design hat mich bereits von Anfang an überzeugt, ich mag es eher schlicht und neutral und pimpe es lieber selbst noch etwas auf. Klar, es ist ein Laufrad für Kinder, dennoch verursachen manch wilde Farbkombinationen von Kinderspielzeug immer noch Augenkrebs bei mir. 
Den optischen Test hat das KaZAM Mini Laufrad jedenfalls mit 10/10 Punkten bestanden. 
Neben weiß gibt es das schicke Teil übrigens auch noch in rosa und blau. 

Das Laufrad hat einen sehr weichen Sitz, auch Komfortsitz genannt, gepolsterte Handgriffe und ist mit gerade einmal 2 kg ein echtes Leichtgewicht. 
Durch das geringe Gewicht lässt sich das Laufrad optimal mitnehmen und kann bei Nichtbenützung auch mal schnell getragen oder eingepackt werden. 
Alexander fand das Laufrad, dass wir übrigens liebevoll Frida genannt haben von Anfang an klasse, klar hat ja auch Räder. 
Mini konnte sich bereits von Beginn an alleine draufsetzen, auch wenn er Anfangs etwas unsicher war, wenn er dann tatsächlich draufsaß. 
Das Laufrad hat vorne doppelte Räder, was den Kids einerseits mehr Sicherheit gibt da sie damit nicht so schnell umkippen und andererseits dem Laufrad mehr Stabilität geben und die ersten Versuche damit erleichtert. 

Wir benützen unsere Frida drinnen sowie draußen, die Reifen sind leicht zu reinigen und fahren auf allen Untergründen in etwa gleich gut. 
Für draußen besitzen wir einen Helm, wenn er doch einmal stürzt, soll ja schließlich nichts passieren. 


Fazit: Das Laufrad hat uns definitiv überzeugt und wird bei uns gerne benützt. Ein tolles Teil das Spaß macht und nebenbei auch noch die motorischen Fähigkeiten fördert.

*Werbung 

Keine Kommentare