DIY Ideen für die Taufe + Gratis Vorlage Kirchenhefte

Am Sonntagvormittag war es soweit, unser kleiner Schatz wurde getauft.
Da ich die absolute Basteltante bin, habe ich mir es auch hier nicht nehmen lassen die Deko sowie Einladungen und Kirchenhefte selbst zu gestalten.
Auf Instagram habe ich euch am Sonntag ja bereits ein paar Details sowie unsere selbstgemachte Torte gezeigt, heute gibts nochmal alles ausführlich Beschrieben! 
Die Vorlage für das Kirchenheft könnt Ihr euch am Ende des Beitrags kostenlos Downloaden.

Und falls Ihr noch nicht wisst was man zur Taufe verschenkt oder was man sich für die kleinen wünschen könnte, hier habe ich 7 Ideen für Taufgeschenke für euch! 
Mein ganzer DIY Stolz sind die, meiner Meinung nach wirklich toll gewordenen Kirchenhefte.
Über der eigentlichen Titelseite befindet sich noch ein transparentes Papier auf welchem der Kranz mit dem Namen aufgedruckt wurde und danach erst beginnt das normale Papier.
In die Mitte habe ich kleine Löcher gestanzt, dann kann man den Bast besser befestigen und die Hefte können nicht auseinanderfallen. 
Das Heft könnt Ihr euch am Ende des Beitrages downloaden, genauer ansehen, ausdrucken oder einfach als Inspiration verwenden. 
Neben dem Kirchenheft habe ich noch die Menükarten und Kerzenhalter für die Tischdeko gestaltet. 

Die Kerzenhalter sind eigentlich super easy, einfach das gewünschte Motiv auf Transparentpapier drucken und zusammenkleben. 
In die Mitte des Kerzenhalters eine Kerze (unbedingt im Glas) stellen und fertig.
Auf der Menükarte hab ich den Blumenkranz nochmal als "Logo" benützt und die Karten beidseitig bedruckt. Schriftart der "Überschriften" ist sweet pea und die des "normalen" Texts Wanda.
Als kleines i-Tüpfelchen habe ich noch kleine Herzen in die Ecken gestanzt.



Falls Ihr noch nach der richtigen Musik für die Taufe seid, folgende Songs kann ich euch empfehlen


An deiner Seite - Sunny Dale
Wir wünschen dir Liebe -Sunny Dale
Du bist ein Wunder - Sunny Dale
Dir gehört mein Herz - Phil Collins
Mögen Engel dich begleiten - Jürgen Grote
Du bist du - Jürgen Werth 


Kommentare

  1. Hallo! Vielen Dank für die schöne Idee!
    Mich würde noch folgendes interessieren: welche Schriftarten hast du verwendet? Und mit was hast du die Löcher für den Bast gemacht? Mit einem Locher?
    LG,
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Christina,

      Die Schriftart heißt Sweet pea und du kannst sie dir kostenlos auf dafont herunterladen :)
      Genau, die Löcher habe ich mit dem Locher gemacht. Einfach die Hefte in der Mitte falten und ein halbes Loch lochen :)

      Liebe Grüße Eva

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter anderem auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google