Bratapfel-Zimtschnecken

Ich glaube, diese Bratapfel-Zimtschnecken sind mit Abstand das Beste, was ich bisher in meiner "Backlaufbahn" gemacht habe.

Kennt ihr die Zimtschnecken von Cinnabon? Die sind wirklich richtig richtig gut und wenn wir irgendwo einen dieser Shops entdecken, kaufen wir immer gleich einen Vorrat den wir dann zuhause verputzen.
Die Bratapfel-Zimtschnecken, die ich heute gebacken habe, sind meiner Meinung nach noch viel besser, und das heißt etwas!

Perfekt bei diesem kalten Wetter, wahnsinnig lecker und easy peasy zum nachbacken.


Zutaten: 
Teig: 
250ml Milch 
80g Butter 
25g frische Hefe 
550g Mehl
50g Zucker 
1 Prise Salz 

Füllung: 
100g Butter
100g Zucker 
3EL Zimt 
5 Äpfel 
100ml Mineralwasser

Frosting:
120g Puderzucker
120g Frischkäse (Natur) 
60 Butter
1Pkg Vanillezucker



Zubereitung:
200ml Milch mit der Butter auf niedriger Stufe erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. 
Die restlichen 50ml der Milch dazugeben und verrühren bis die Mischung abgekühlt und nur noch lauwarm ist. 
Die Hefe dazugeben und gut verrühren, die komplette Hefe muss sich aufgelöst haben.

Mehl, Zucker und Salz vermischen, danach die Hefemischung dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. 
Den Hefeteig an einem warmen Ort mind. 30 Minuten gehen lassen. 

Währenddessen die Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden und mit 1EL Zimt in einem Topf kurz anbraten. 100ml Mineralwasser dazugeben und so lange köcheln lassen, bis die ganze Flüssigkeit verdunstet ist. 
Die Butter schmelzen und beiseite stellen. 

Sobald die Ruhezeit vorbei ist, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in 2 gleiche Stücke schneiden. 
Beide Teigstücke zu dünnen Rechtecken ausrollen und mit der geschmolzenen Butter bestreichen. 

Zucker mit Zimt vermischen und großzügig auf dem Teig verteilen. 
Die Äpfel auf der Zuckermischung verteilen und kurz andrücken damit sie schön flach am Teig liegen. 

Jetzt könnt Ihr den Teig zusammenrollen und in ca. 4cm große Stücke schneiden. 
Die Schnecken in eine Auflaufform oder auf ein Backblech legen und zugedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen. 

Nach der Ruhezeit die Bratapfel-Zimtschnecken bei 220°c Ober-/Unterhitze backen bis sie schön Goldbraun sind. 

Für das frosting alle Zutaten zu einer glatten Masse verrühren und über die noch warmen Bratapfel-Zimtschnecken gießen.






Kommentare

  1. Boah. Wird sofort getestet. Das ist genau mein Ding!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Freut mich :) Mir schmecken sie am besten wenn ich sie in eine Auflaufform gebe und die Schnecken ganz dicht beieinander gebacken werden.
      Dann ist der Rand noch ganz weich :)

      Liebe Grüße Eva

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter anderem auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google